Arbeitskreis Bunkermuseum startet seine Arbeit - Alte Bauten sollen teils als Museum genutzt werden - Interviews mit Zeitzeugen.
Geschichte: Neu gegründeter Verein will die Bunker erhalten und das Bauwerk in der Valentin-Bauer-Straße als Museum nutzen.
Im Stadttei West können Besucher im Bunker Luftangriffe nacherleben - Künstlerin sammelt Eindrücke.
Meinung am Montag: Rund 30 Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg stehen noch in Ludwigshafen. Um sie zu erhalten, zu nutzen und über sie zu informieren - darüber wird nun ein Verein gegründet. Die Initiatoren Lucia Taglieber und Klaus-Jürgen Becker sprechen über die Bedeutung der Bauten.
Stadtteil West: Informationsabend zur weiteren Nutzung des Gebäudes / Verein soll gegründet werden Ludwigshafen. Die Zukunft des Hochbunkers im Stadtteil West stößt auf großes Interesse bei den Bürgern - zur Informationsveranstaltung waren etwa 50 Leute gekommen.
Der Hochbunker in der Valentin-Bauer-Straße soll für Führungen geöffnet werden. Das ist die Idee des Soziale-Stadt-Büros West und des Arbeitskreises Bunkermuseum. Der soll bald zum Verein werden. Bis die Ideen umgesetzt sind, könnte es aber dauern.